AktuellesÜber unsAusrüstungEinsätzeÜbungenChronikVereinBürger-InfosLinksKontaktImpressum
GeschichteWehr- & VereinsführungGerätehauserFahrzeugeHistorische EinsätzeVereinsleben
 
Technik und Fahrzeuge der Reit im Winkler Feuerwehrgeschichte
 

Schauübung im Jahre 1959
Magirus Schiebeleiter (1910-1980)
 
Tragkraftspritze
Magirus TS 8
(1959)
Im Jahre 1910 wurde für das Feuerlöschwesen eine Anhängeleiter angeschafft. Die 11 Meter lange Schiebeleiter aus Holz wurde von der Feuerwehr zur Personenrettung bis zur Anschaffung einer Drehleiter im Jahre 1980 verwendet.

Die Schiebeleiter befindet sich als Leihgabe bei dem Verein "Historische Magirus Feuerwehrfahrzeuge e.V.". Bilder von der Übergabe im Jahre 2000:
 

Max Weiß an der TS 8, 1959
 

 
     
 

Magirus TLF 16 (1965-1986)
Das Tanklöschfahrzeug von Magirus Deutz wurde im Jahre 1965 angeschafft und war in Reit im Winkl über 20 Jahre im Einsatz, bevor es in die Türkei verkauft wurde. Die ersten vier Bilder wurden anlässlich der Fahrzeugweihe am 24.10.1965 aufgenommen. Auf den letzten beiden Bildern ist das TLF 16 in der Türkei zu sehen.

 
     
     
 
TSF Ford Transit (1969-1992)
1969 wurde der Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Reit im Winkl um ein Tragkraftspritzenfahrzeug erweitert. Im Heck konnte die Tragkraftspritze, sowie Schläuche und Strahlrohre transportiert werden. Zusätzlich fanden Feuerwehrleute Platz in dem Transporter. Das Fahrzeug wurde 1992 aus dem Dienst genommen und verschenkt.

 
     
     
 

Mercedes Benz DL 18 (1980-2007)
Die Drehleiter auf Mercedes Benz Fahrgestell löste 1980 die Holzschiebeleiter ab. Aufgrund der mehrstöckigen Häuser und vieler Hotels in Reit im Winkl war es notwendig, eine Leiter zur Personenrettung und Brandbekämpfung anzuschaffen. Die 18 Meter lange Leiter musste durch Handkurbelbetrieb aufgestellt und ausgerichtet werden. Nach fast 30 Jahren Einsatzzeit wurde die Drehleiter im Jahre 2007 durch eine moderne Hubrettungsbühne ersetzt.

 
     
     
 
Heuwehrgerät (1980)
 
Tragkraftspritze Magirus TS 8/8 (1984)
Das Heuwehrgerät, das auf einen Fahrzeuganhänger transportiert wird, ist heute noch im Einsatz. Die Gemeinde erhielt zur Anschaffung einen Zuschuss von der Jagdgenossenschaft. >Link zur Beschreibung<
 
Im Jahre 1984 wurde eine neue Tragkraftspritze der Marke Magirus in Betrieb genommen.

 
 
     
     
 

Iveco Magirus TLF 16 (1986)
Das neue Tanklöschfahrzeug ersetzte im Jahre 1986 den Vorgänger nach über 20 Jahren Einsatzzeit. Das TLF 16 ist bis heute noch im Einsatz. Genauere Angaben und aktuelle Bilder finden Sie hier.

 
     
     
 
Iveco Magirus LF 8 schwer (1990)
Das Löschfahrzeug wurde der Fuhrpark der Feuerwehr durch ein Löschfahrzeug mit Mannschaftskabine erweitert. Wie auch das TLF erledigt dieses Einsatzfahrzeug noch heute seine Dienste. >Link zur Beschreibung<

 
     
     
 

Fiat Ducato 4x4 MZF (1992-2008)
1992 wurde das Tragkraftspritzenfahrzeug durch ein Mehrzweckfahrzeug ersetzt. Ein solches transportiert keine schwere Feuerbekämpfungsausrüstung sondern dient als Mannschafts- und Einsatzleitwagen. 2008 wurde das Allradfahrzeug wegen technischer Mängel stillgelegt. Das Ersatzfahrzeug folgte im Jahre 2010.

 
     
     
 
Technische Daten und Bilder der neusten Einsatzfahrzeuge finden Sie auch auf den jeweiligen Einzelseiten im Menupunkt "Ausrüstung".
 
 
Hubrettungsbühne Bronto Skylift (2007)
Ford Transit Versogungsfahrzeug (2010)
Ford Transit 4x4 MZF (2010)
 
     
 
© 2010 Freiwillige Feuerwehr Reit im Winkl e.V. / Autor: Max Weiss
SitemapImpressumKontakt