AktuellesÜber unsAusrüstungEinsätzeÜbungenChronikVereinBürger-InfosLinksKontaktImpressum
GeschichteWehr- & VereinsführungGerätehauserFahrzeugeHistorische EinsätzeVereinsleben
 
Höhepunkte im Vereinsleben der Freiwilligen Feuerwehr
Feuerwehrausflug 1964 nach Innsbruck
Feuerwehrausflug 1969 nach Hallstatt


Faschingsumzug 1976
100 jähriges Gründungsfest vom 14.-22. Juli 1979
Die Reit im Winkler Freiwillige Feuerwehr feiert ihr 100jähriges Bestehen mit folgendem Festprogramm:
Samstag, 14. Juli: 18 Uhr Totenehrung im Friedhof, 19.30 Uhr Festabend mit der Musikkapelle Reit im Winkl. Sonntag, 15. Juli: 9 Uhr Aufstellung zum Kirchenzug am Parkplatz Weitseestraße, 10 Uhr Festmesse am Kurpark, 11 Uhr Festzug zum Festzelt, 12 Uhr gemütliches Beisammensein mit der Musikkapelle Reit im Winkl,
7 Uhr Stimmungsmusik mit dem "Kaiserblick-Quintett".

An dieses Festprogramm schließt sich dann eine einwöchige Veranstaltungsserie im Festzelt am Feuerwehrhaus mit folgendem Programm an:
Montag, 16. Juli: 20 Uhr Gästebegrüßungsabend der Gemeinde.
Mittwoch, 18. Juli: 20 Uhr Tanz und Unterhaltung mit Sportlerehrung der Gemeinde Reit im Winkl.
Freitag, 20. Juli: 20 Uhr Tag der Betriebe und Vereine. Es spielt das "Kaiserblick-Quintett".
Samstag, 21. Juli: 20 Uhr: Heimatabend des Gebirgstrachtenerhaltungsvereins.
Sonntag, 22. Juli: 11 Uhr Frühschoppenkonzert mit der Musikkapelle, 13 Uhr Preisplatteln.
Die Reit im Winkler Freiwillige Feuerwehr hofft, zu diesem Ereignis auch schon die neue fahrbare Drehleiter vorstellen zu können .
[Ankündigung in Tageszeitung]


Ausflug nach Straubing zum 125 jährigen Gründungsfest der FF Straubing 1980
Am Freitag, den 2.5.1980 fuhren wir mittags von dem Feuerwehrhaus weg. Alle waren lustig und froh gelaunt, wie sollte es auch anders sein. Bevor wir am Spätnachmittag in Straubing ankamen, wurde noch einmal richtig Brotzeit gemacht. Nachdem wir uns bei der Hauptwache der FF-Straubing gemeldet hatten, wurden wir auf die verschiedenen Quartiere verteilt. Ein Teil wohnte außerhalb von Straubing in dem ca. 12 km entfernten "Bogen". Die "Bognerbande" bildete den harten Kern der Ausflügler. Am Samstag stand eine kleine Fahrt mit dem Bus durch den Bayerischen Wald auf dem Programm. Der Festabend begann gegen ca. 19 Uhr. Die Reit im Winkler Musikkapelle wurde als Festkapelle ausgewählt. Als Festzelt diente den Straubingern ihre riesige Fahrzeughalle. Es war ein lustiger Abend.

 




Bei regnerischem Wetter begann am Sonntag der Festzug durch die Stadt. Nach der Festmesse ging es zurück in die Feuerwehrhalle. Reden wurden geschwungen und von den auswärtigen Wehren Geschenke überreicht. Kommandant Fritz Hagl überreichte dem Stadtbrandrat eine überdimensionale Kuhglocke, damit er seinen Männern den Marsch läuten kann. Gegen 17 Uhr fuhren wir Richtung Heimat. Es war wieder einmal ein gelungener Ausflug. [1]

 
Feuerwehrausflug 1981 nach Hamburg
Der diesjährige Ausflug führte uns mit dem Zug nach Hamburg. Auf dem Programm standen: Besuch der (einer) Feuerwache, Hafenrundfahrt mit einem Schiff der Feuerwehr Hamburg, Besuch des Fischmarktes. Natürlich kam auch das Nachtleben nicht zu kurz. [1]



Feuerwehrausflug 1982 nach Nürnberg
Mit dem Bus wurde die Reise angetreten. Nach einer Schiffahrt auf der Donau mit Besichtigung des Klosters Weltenburg (die Klosterbrauerei nahm die meiste Zeit in Anspruch) ging´s weiter nach Nürnberg. In Nürnberg standen die Besichtigung der Berufsfeuerwehr und eine Stadtrundfahrt auf dem Programm. Der Abend war zur freien Verfügung. Am nächsten Tag gab es eine zünftige Burgbesichtigung mit Frühschoppen. Anschließend wurde die Heimreise angetreten. Mit einer Brotzeit in Grassau beim "Hans Beck" klang der Ausflug aus. Es war ein gelungener Ausflug bei schönem Wetter. [1]



Gartenfest 1983 mit neuen Feuerwehrzelt
Bei sehr schönem Wetter wurde am 24.6.1983 das neu erstandene Zelt der FF-Reit im Winkl anläßlich eines öffentlichen Gartenfestes eingeweiht. Angelockt durch zünftige Musik, Brotzeit und Bier kamen sehr viele Festbesucher. Der Platz vor dem Feuerwehrhaus hat sich wiederum für solche Anläße sehr gut bewährt. [1]



110 jähriges Gründungsfest vom 14.-17.07.1989

Rückblick auf 110 jähriges Gründungsfest: Als Anerkennung für die tatkräftige Mitarbeit beim erfolgreich verlaufenen 110 jährigen Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Reit im Winkl, mit Festzelt vom 14. - 17. Juli dieses Jahres, fand jetzt in der Feuerwehrhalle ein Kameradschaftsabend der Aktiven mit ihren Ehefrauen oder Freundinnen statt. Kommandant Fritz Hagl bedankte sich im Beisein von Kreisbrandrat Engelbert Deininger und Kreisbrandinspektor Oswald Bartel bei seinen Kameraden für ihren großen Einsatz und bei den Frauen für das Verständnis.

Feuerwehrvorstand Vinzenz Wolfenstetter hob in seinen Dankesworten besonders den Kommandanten hervor, der keine Mühe gescheut habe, um das Fest erfolgreich zu organisieren. Als Zeichen der Anerkennung erhielt jeder Feuerwehrmann einen Jubiläumskrug und ein Erinnerungsfoto. Zum Gelingen des Abends trugen auch ein schmackhaftes Essen und das hervorragende Aufspielen der bewährten "Wetterkreuzmusi" bei.
[Zeitungsartikel]


125 jähriges Gründungsfest vom 16.-19. Juli 2004
Festprogramm:
Freitag, 16. Juli: Tag der Betriebe, Einheimischen, Vereine, Gäste und Pensionen mit den Bergfex´n.
Samstag, 17. Juli: Totenehrung am Kriegerdenkmal, danach Festabend mit der Musikkapelle Reit im Winkl und einheimischen Vereinen.
Sonntag, 18. Juli: Empfang der Vereine zum Weißwurstfrühstück, Kirchenzug, Festgottesdienst, anschließend Festzug und Festausklang im Festsaal.
Es spielen die Wössner Musikkapelle und die Musikkapelle Reit im Winkl.
Montag, 19. Juli: Gästebegrüßungsabend mit den Reit im Winkler Musikanten und Maria und Margot Hellwig.


   
 
[1] Hans Schmuck
 
   
 
© 2010 Freiwillige Feuerwehr Reit im Winkl e.V. / Autor: Max Weiss
SitemapImpressumKontakt