Übung der Jugendfeuerwehr mit der Bereitschaft am 13. September 2016
Am Dienstag, den 13.09.2016 hatte die Jugendfeuerwehr Reit im Winkl gemeinsam mit den aktiven Feuerwehrdienstleistenden einer Bereitschaft geübt. An diesem Tag hatten die aktiven Feuerwehrmänner des Bereitschaftsleiters Benno Stockklauser Dienst. Es wurde der Brand eines Gartenhauses in Seegatterl angenommen - Alarmstichwort B2. Auf der Anfahrt kurz vor Seegatterl waren schon die Rauchschwaden zu sehen. Die letzten paar Meter zum Einsatzort wurde mit Blaulicht gefahren. Nach Sichtung des Gruppenführers hat die Mannschaft hinter dem Einsatzfahrzeug Aufstellung genommen.

Der Gruppenführer gab den Befehl zum Aufbau der Saugleitung. Hier kam das neu beschaffte Gerät der Freiwilligen Feuerwehr Reit im Winkl zum Einsatz. Mit der sogenannten „Mobilen Staustelle Biber“, wird bei niedriger Wasserhöhe das Wasser aufgestaut, damit die Pumpen ausreichend Wasser bekommen. Nach dem Aufbau der Saugleitung musste nur noch ein Löschaufbau durchgeführt werden. Die Feuerwehrler gingen mit zwei C-Rohren gegen den Brand vor, um das Feuer zu löschen. Die Jugendfeuerwehrler arbeiteten während der ganzen Übung sehr ruhig und sauber und konnten so ihren guten Ausbildungsstand bestätigen. Nach der beendeten Übung konnten die angehenden Feuerwehrler noch mit der Hubrettungsbühne üben. Die aktiven Bereitschaftsmitglieder frischten im Rahmen der Übung ihr Wissen über die Förderung von Wasser über eine lange Schlauchleitung auf. Ein großer Dank gilt dem ersten und zweiten Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Reit im Winkl für ihre Übungsbeobachtung und der Bereitschaft, welche die Jugendfeuerwehr tatkräftig unterstützte. Von der Jugendfeuerwehr nahmen Maximilian Bichl, Valentin Braun, Josef Heigenhauser und Bastian Hofmann an der gemeinsamen Übung teil
.

Jan Schröter (Jugendwart) und Christian Speicher (Schriftführer)


AktuellesÜber unsAusrüstungEinsätzeÜbungenChronikVereinBürger-InfosLinksKontaktImpressum
AufgabenMannschaftFührungAusbildungJugendfeuerwehr
 
 
 
© 2010 Freiwillige Feuerwehr Reit im Winkl e.V. / Autor: Max Weiss
SitemapImpressumKontakt