Friedenslicht 2018
Das Friedenslicht aus Bethlehem überbrachte die Freiwillige Feuerwehr Reit im Winkl zu Beginn des sonntäglichen Gottesdienstes in die Pfarrkirche St. Pankratius. Im Rahmen einer Lichtstafette wird das an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Bethlehem entzündete Licht in die ganze Welt weitergegeben. Monsignore Christoph Huber nahm es an und entzündete damit eine Kerze vor dem Altar. „Das Licht besagt uns, dass Christus das Licht ist, das den Frieden zu den Menschen bringt“, sagte er. Es solle uns ermahnen, Frieden mit Gott, mit den Mitmenschen und mit der Umwelt zu schließen.
Text: Sepp Hauser

Bilder: Feuerwehr und Sepp Hauser


AktuellesÜber unsAusrüstungEinsätzeÜbungenChronikVereinBürger-InfosLinksKontaktImpressum
AufgabenMannschaftFührungAusbildungJugendfeuerwehr
 
 
 
© 2010 Freiwillige Feuerwehr Reit im Winkl e.V. / Autor: Max Weiss
SitemapImpressumKontakt