Jugendflamme der Deutschen Jugendfeuerwehr am 11. Oktober 2018
Erst kürzlich legten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr die „Jugendflamme“ ab. Es ist das erste Abzeichen in einer langen Reihe von Möglichkeiten, wo die Feuerwehrler unter Beobachtung von Schiedsrichtern ihr Wissen unter Beweis stellen können. Es geht hierbei nicht um die Zeit, sondern um die Sauberkeit der Leistung. Die Jugendflamme ist in 3 Stufen gegliedert. In der Stufe I ist z. B. ein Notruf bei der Leitstelle abzusetzen, es sind Knoten und Stiche vorzuzeigen und ein Löschangriff durchzuführen. Bei der Stufe II wird ebenfalls ein Löschaufbau geübt, daneben wurde noch eine Saugleitung aufgebaut. Im Bereich Feuerwehrwissen stand Fahrzeug- und Gerätekunde auf dem Programm. Hierbei müssen die Teilnehmer bei geschlossenen Türen wissen, wo sich die Ausrüstung im Löschfahrzeug befindet sowie den Zweck und die Funktion des Gerätes erklären. Die Karten mit der Angabe des Gerätes dürfen selbst gezogen werden. Die Durchführung und Abnahme der Jugendflamme erfolgte unter den Augen des Fach-Kreisbrandmeister Jugend Thomas Göls und dem Jugendwart der FF Reit im Winkl, Jan Schröter. Bei der Abnahme schauten der Kommandant der FF Reit im Winkl, Günther Braun sowie mehrere aktive Feuerwehrmänner zu. Die Stufe 1 legten Samuel Bürger, Johannes Kolb, Hannes Mayer, Lukas Mühlberger, Maximilian Weber und Andreas Willers ab. Die Abzeichen der Stufe 2 erhielten Maximilian Bichl, Valentin Braun und Christian Schmuck.

Jan Schröter (Jugendwart), Christian Speicher (Schriftführer), Markus Schmuck (Fotos)

AktuellesÜber unsAusrüstungEinsätzeÜbungenChronikVereinBürger-InfosLinksKontaktImpressum
AufgabenMannschaftFührungAusbildungJugendfeuerwehr
 
 
 
© 2010 Freiwillige Feuerwehr Reit im Winkl e.V. / Autor: Max Weiss
SitemapImpressumKontakt