Traditionell wie jedes Jahr am Faschingsdienstag trafen sich die Feuerwehrmänner um 8 Uhr früh, um am Rathausplatz die Bar aufzubauen. Es wurden Biertischgarnituren aufgebaut und zusammengeschraubt, die Spüle und die Gläserspülmaschine angeschlossen, die mobilen Grillgeräte einsatzfertig gemacht sowie die benötigten Sachen vom Feuerwehrhaus zum Rathaus transportiert. Die Vorarbeiten dazu begannen bereits am Rosenmontag. Neben dem Herrichten der benötigten Gerätschaften mussten noch die Zwiebeln für die Bosna vorbereitet werden. Seit ein paar Jahre ist die „Bosna“ die Spezialität am Stand der Freiwilligen Feuerwehr. Die Zwiebeln wurden geschält und geschnitten. Nach einer speziellen Rezeptur werden die Zwiebeln dann eingekocht. Am Faschingsdienstag zur Mittagszeit stand dann alles bereit und die ersten Würstl für die „Bosna“ lagen auf dem Grill. Die beiden Grillmeister Thomas Heigenhauser und Andreas Windbichler, ausgerüstet mit Grillzange, Hygieneanzug und Kochhaube, kümmerten sich um die begehrten Bosnawürstl. Die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr hatten von Mittag an alle Hände voll zu tun, um die hungrigen Einheimischen und Gäste mit der frisch zubereiteten Bosna zu versorgen. Daneben gab es natürlich eine gute Getränkeauswahl. Die Freiwillige Feuerwehr Reit im Winkl war aber nicht nur für die Verköstigung der Faschingsbesucher zuständig. Die Freiwillige Feuerwehr war auch für die Verkehrsregelung beim Faschingszug zuständig. Die Freiwillige Feuerwehr Reit im Winkl möchte sich bei der einheimischen Bevölkerung und den Gästen für deren guten Besuch der Rathausbar bedanken.
[Christian Speicher]
 



Unsere Veranstaltungen >> Faschingsbar am 9. Februar 2016
AktuellesÜber unsAusrüstungEinsätzeÜbungenChronikVereinBürger-InfosLinksKontaktImpressum
VorstandschaftVereinsaktivitätenUnsere VeranstaltugenFörderung
 
 
 
© 2010 Freiwillige Feuerwehr Reit im Winkl e.V. / Autor: Max Weiss
SitemapImpressumKontakt